Gruppenleiter

Immunsignalwege von ZNS-Autoimmunkrankheiten und Krebs

Ausbildung und berufliche Erfahrung

V.Ulaganathan
  • Abschluss in Pharmazie und eingetragener Apotheker (The Tamil Nadu Dr.M.G.R Medical University, Chennai, Indien)
    Dissertation: Immunsuppressive Aktivität von Semecarpus anacardium Linn. auf zellvermittelte und humorale Immunreaktionen bei Versuchstieren
  • Postgraduiertenabschluss in Biowissenschaften und Biotechnologie (IIT Kanpur, Indien)
    Dissertation: Transkription in primordialen Keimzellen: Caenorhabditis elegans transgene Linien für eine genetische Dissektion
  • Promotion in Autoimmunität an der Abteilung für Neuroimmunologie (Internationale Max-Planck-Forschungsschule für Lebenswissenschaften, Max-Planck-Institut für Neurobiologie, Martinsried, Deutschland)
    Dissertation: Genexpressionsprofil von autoreaktiven CD4 + T-Zellen in experimentellem Autoimmun Enzephalomyelitis und Identifizierung von Kandidatengenen
    Biologische Fakultät, Ludwig-Maximilians-Universität (LMU), München (2005)
    URL der Abschlussarbeit: //edoc.ub.uni-muenchen.de/12254/index.html
  • Postdoc-Forschung in der Lung Cancer Metastasis Group (Max-Planck-Institut für Biochemie Martinsried, Deutschland)
  • Postdoc-Forschung an der Abteilung für Molekularbiologie (Max-Planck-Institut für Biochemie Martinsried, Deutschland)
  • Projektleiter an der Abteilung für Molekularbiologie (Max-Planck-Institut für Biochemie Martinsried, Deutschland)
  • Forschungsgruppenleiter für Immunsignalwege bei ZNS-Autoimmunität und Krebs am Institut für Neuroimmunologie und Multiple-Sklerose-Forschung, Universitätsmedizin Göttingen, Georg-August-Universität